Der Salmacis bicolorZweifarben Seeigel soll ein guter Algenfresser sein.

Salmacis bicolor- Zweifarben Seeigel

Damit er genügend Futter in meinem Aquarium findet, werde ich noch öfters Nori-Algen ins Becken mit einer Futterklammer hängen.

Salmacis bicolor- Zweifarben Seeigel-Makro

Er wird bis zu 8 cm groß. Die Körpergrundfarbe ist weiß, die Stacheln sind rot und weiß gebändert.

Wenn ich den wunderschönen Seeigel etwas länger und mehr Erfahrungen habe, werde ich hier berichten.

Der Zweifarben-Seeigel ist etwas gemütlich unterwegs, zumindest langsamer als der Pfaffenhut-Seeigel und der Kugel-Seeigel. Letzten saßen der Salmacis bicolor und der Mespilia Globulus unmittelbar nebeneinander. Zum Glück sind beide einfach weiter gekrochen, ohne sich gegenseitig etwas anzutun.

So, nun musste ich den Seeigel doch zurück geben!  Er hat trotz Zufütterung mit Algenblättern, Algentabs, im Becken vorhandener Kalkrotalgen und dem ausreichend vorhandenen Riffgestein zum Zähne „abschleifen“ sich regelmäßig an einer meiner Lobphytum Fingerlederkorallen vergriffen und sie angefressen.

Fazitit : Nicht uneingeschränkt empfehlenswert !

Fraßschaden an einer Fingerlederkoralle durch einen Zweifarben Seeigel (Salmacis bicolor)

Lobophytum sp.-Fingerlederkoralle

Da mir die Fingerlederkoralle wichtiger als der Seeigel war, habe ich mich vom leider vom schönen Seeigel trennen müssen. Sehr schade, aber absolut notwendig.