Hallo an alle die sich mit der Meerwasseraquaristik beschäftigen oder sich dafür interessieren. Ich habe seit 2009 ein Meerwasseraquarium. Zuerst ein 130 l Becken,  das ich später durch ein 180 l Becken ersetzt habe. Mein 30 l nano cube habe ich aufgelöst . Ich pflege LPS- und SPS-Korallen, Krusten- und Scheibenanemonen, wenige Fische, Einsiedlerkrebse und andere Tiere. Weichkorallen habe ich keine mehr, da hierzu mein Becken einfach zu klein ist. Auf meiner Homepage könnt ihr nachlesen, welche Tiere ich halte oder gehalten habe und welche Erfahrungen ich mit ihnen sammeln konnte.

Viel Spaß auf meiner Homepage  www.kleines-Meerwasseraquarium.de   wünscht Euch Siglinde

15.Juli 2019

Die Clavularia tricolor wächst und gedeiht gut und sieht sehr schön aus. Manche Aquarianer meinen, dass sie sich recht stark vermehren. Bei mir ist die Vermehrungsrate moderat. Da ich mein Aquarium seit ein paar Wochen umgestalte, ist noch ausreichend freier Platz zum Besiedlen vorhanden.

09.Juni 2019

Calcinus gaimardii ist ein hübscher Einsiedlerkrebs. Obwohl seine Scheren in der Makroaufnahme sehr bedrohlich aussehen, ist er harmlos. Ich halte immer ca. 6-8 unterschiedliche Einsiedlerkrebse, die das Leben in meinem Aquarium bereichern. Ich mag kleinbleibende Einsiedlerkrebse sehr, obwohl sie nicht jedermann Geschmacksache sind. Einsiedlerkrebse benötigen stets herumliegende leere Schneckenhäuser in unterschiedlichen Größen, die sie sich genau anschauen und bei Bedarf wechseln. Manche Einsiedlerkrebse werden als gute Algenfresser bezeichnet. Das ist aber so nicht korrekt. Einsiedlerkrebse sind Allesfresser. Sie futtern die ganze Bandbreite an Nahrung. Auch Aas wird gefressen. Sie fressen keine Makro-Algen sondern Algenaufwuchs.