Hallo an alle die sich mit der Meerwasseraquaristik beschäftigen oder sich dafür interessieren. Ich habe seit 2009 ein Meerwasseraquarium, zuerst ein 130 l Becken, das ich später durch ein 180 l Becken ersetzt habe. Ich besitze außerdem ein 30 l nano cube in Schreibtischnähe. Hauptsächlich pflege ich Weichkorallen, LPS-Korallen, Krusten- und Scheibenanemonen, wenige Fische, Einsiedlerkrebse und andere Tiere, aber auch einige kleinpolypige Steinkorallen (SPS).

Besonderes faszinieren mich die vielen kleinen Lebewesen , die sich in Meerwasseraquarien so nebenbei entwickeln oder als Hitchhiker zu uns gelangen. Wer Lust und Zeit hat kann in den jeweiligen Artikeln nachlesen, welche Tiere ich halte bzw. gehalten habe und welche Erfahrungen ich mit ihnen sammeln konnte.

180 l Becken mit Weichkorallen, LPS, wenigen SPS, Riffbarschen, Anemonenfischen,Schleimfischen und Kleingetier

Viel Spaß auf meiner Homepage  www.kleines-Meerwasseraquarium.de  

wünscht Euch  Siglinde

15.Januar 2017 :  Mein Mandarinfisch (Synchiropus splendidus) ist sehr aufmerksam und merkt, wenn ich ihn bei der Futtersuche fotografieren möchte und schwupps ist er weg.  Ängstlich ist er kein bisschen, aber das rote Licht meiner Kamera kann er gut erkennen. Und so freue ich mich, dass mir trotzdem mal wieder ein halbwegs ordentliches Foto von ihm gelungen ist.  Dieser Schleimfisch hat ürbigens in kürzester Zeit alle Wamino Korallenstrudelwürmer aufgefressen, sollte aber auch andere Kleinstlebewesen stets ausreichend in einm gut eingefahrenen Becken vorfinden können. Ihn nur als Waminoa-Fresser einzusetzen entspricht nicht einer gesunden abwechslungsreichen Ernährung.

Mandarinfisch_13.01.2018

12.Januar 2018 : Crysiptera springeri, besser bekannt als Springer’s Demoisellen, sind kleine blaue Riffbarsche. Ihr könnt sie auf dem Aquarium-Bild oben sehen. Sie genießen einen Ruf als Raufbolde und ruppige Fische. Ich halte seit Jahren 4 dieser Demoisellen in meinem 180 l Becken und habe keine schwerwiegenden Probleme mit ihnen. Sie greifen zwar beim Reinigen im Aquarium ohne Hemmungen meine viel größere Hand an und zwicken etwas hinein ( tut nicht weh), lassen aber mein Pärchen Anemonenfische, sowie meine zwei Schleimfische in Ruhe. Gegenseitig kommt es zu keinen Verletzungen. Schwierig wird es beim nachsetzen von Fischen der selben Art oder bei anderen kleinen Fischen. Deshalb erweitere ich meinen Besatz nicht. Für ein 180 l Becken sind 4 Demoisellen, 2 Anemonenfische und 2 Schleimfische sowieso genug.

Springers Demoiselle droht mir, ich mag sie trotzdem sehr

Springers Demoiselle kein bisschen scheu, dafür sehr neugierig

08.Januar 2018 : Diese Terrazoanthus Krustenanemonen-Kolonie habe ich nun schon mehrere Jahre. Sie haben sich sehr gut gehalten und nur moderat vermehrt.

Terrazoanthus sp.-Kolonie