Hallo an alle die sich mit der Meerwasseraquaristik beschäftigen oder sich dafür interessieren.

Ich betreibe seit 2009 das salzige Hobby. Zuerst hatte ich ein 120 l Becken,  aktuell ein 180 l Becken. Mein 30 l nano cube habe ich in der Zwischenzeit wieder aufgelöst. Ich pflege LPS- und wenige SPS-Korallen, Weichkorallen, Krusten- und Scheibenanemonen, wenige Fische, Einsiedlerkrebse und andere Tiere.

Auf meiner Homepage könnt ihr nachlesen, welche Tiere ich halte oder gehalten habe und welche Erfahrungen ich mit ihnen sammeln konnte.

180 l Becken – Stand 05.11.2022 nach Umbau

Viel Spaß auf meiner Homepage  www.kleines-Meerwasseraquarium.de   wünscht Euch Siglinde

02.02.2023

Einsiedlerkrebse sind sehr neugierig und immer auf der Suche nach etwas Fressbarem. Mein Ringelsocken-Hermit war auch gleich zur Stelle als ich auf einem Stein meine neuen Ricordea yuma Scheibenanemonen befestigt hatte. Der Einsiedler tut den Scheibenanemonen nichts, er kratzt nur auf dem Stein herum, puhlt Beläge, Kleinorganismen und Algen ab.

Ringelsocken-Einsiedler

31.01.2023

Heute ist meine Online Bestellung schnell und pünktlich angekommen: Mehrere Ricordea yuma (Scheibenanemonen), eine Galaxea fascicularis (Kristallkoralle) und ein Frag Montipora sp. Letzteres war eine Gratis-Zugabe zur Bestellung. Alle Tiere sind in sehr guter Qualität angekommen. Nach einigen Stunden der Akklimatisierung durften die Tiere ins Becken. Sie müssen sich nur noch etwas entspannen. Bin sehr zufrieden.

Ricorde yuma – Genoppte Scheibenanemone

29.01.2023

Meine Lieblingstiere sind meine MinMax-Anemonen (Stichodactyla sp.). Im Handel werden sie oft auch als Stichodactyla tapetum verkauft. Es scheint sich aber um verschiedene Arten zu handeln. Diese Tapetenanemonen der etwas kleineren Art gibt es in einer großen Vielfalt an Farben und Mustern. Ich füttere sie 1x pro Woche mit einem Stückchen Frostshrimp. Ansonsten braucht man sich um diese Tiere nicht weiter kümmern. Füttern ist sicher auch nicht unbedingt erforderlich, aber es scheint ihnen gut zu bekommen. Leider vermehren sie sich in meinem Aquarium nie, obwohl ich diese Anemonen schon sehr lange pflege. Sehr schade!

Eine meiner 3 MinaMax-Anemonen

27.01.2023

Schwämme kauft man nicht fürs Aquarium, egal wie hübsch sie aussehen, da sie nicht haltbar sein. Der Grund ist ganz einfach, es fehlt allen Beteiligten, also dem Händler und uns Aquarianern, die Kenntnis, was so ein aus dem Meer geholter Schwamm für sein Leben benötigt. Selbst wenn wir es wüßten, können wir die Bedingungen in aller Regel nicht erfüllen. Einfach hinein ins Aquarium und dann schauen was passiert, geht immer daneben. Mit im Aquarium selbst gewachsenen Schwämmen ist das etwas ganz anderes. Sie gedeihen von allein, wenn ihnen die Bedingungen gefallen oder wachsen leider manchmal zu intensiv, was uns und den anderen Mitbewohnern nicht gefällt. Der rosa kugelige Schwamm auf dem Foto ist bei mir auch von allein gewachsen, aber nicht viel Größer geworden. Er gehört zu Kategorie harmlos.

unbekannter Schwamm – ca. 2cm Durchmesser