Hallo an alle die sich mit der Meerwasseraquaristik beschäftigen oder sich dafür interessieren. Ich habe seit 2009 ein Meerwasseraquarium. Zuerst ein 130 l Becken,  das ich später durch ein 180 l Becken ersetzt habe. Mein 30 l nano cube habe ich aufgelöst . Ich pflege LPS-Korallen, Weichkorallen, Krusten- und Scheibenanemonen, wenige Fische, Einsiedlerkrebse und andere Tiere, aber auch einige kleinpolypige Steinkorallen (SPS).  In meinem Blog könnt ihr nachlesen, welche Tiere ich halte oder gehalten habe und welche Erfahrungen ich mit ihnen sammeln konnte.

Viel Spaß auf meiner Homepage  www.kleines-Meerwasseraquarium.de   wünscht Euch Siglinde

23.Januar 2019

Gebänderte Scherengarnele – Stenopus hispidus

Die Gebänderte Scherengarnele habe ich letztens bei meinem Händler gesehen. Nach kurzem Überlegen kaufte ich zwei dieser Garnelen mit den langen Scherenarmen, die zusammen in einem Becken lebten. Ich dachte es handelt sich um ein Paar und da kann ja nix schief gehen. Leider waren es wohl doch nicht Männlein und Weiblein, denn ich sah wie eine Garnele stets vor der anderen ausgewichen ist. Leider lebte am nächsten Tag nur noch eine Garnele. Dieser geht es aber ausgesprochen gut.

Gebänderte Scherengarnele – Stenopus hispidus – 20.01.2019

19.Januar 2019 : 

Favites pentagona (Hirnkoralle/engl.war coral)

Favites Steinkorallen sollen einfach zu halten sein. Mit dieser Koralle kann man Farbtupfer im Aquarium erzeugen. Favites pentagona ist eine wunderschöne Hirnkorallen, die bei entsprechender Pflege ein gutes Wachstum zeigen soll. Sie gilt als Anfängerkoralle. Bin ja schon gespannt, wie sie sich bei mir entwickelt.

Das Favites Fragment mit Korallenkleber auf einem freiliegenden Stein kleben. Haltung bei mäßiger Strömung und moderater Beleuchtung. Ausreichend Abstand zu anderen Korallenarten lassen, da sie Kampftentakeln hat, die nachts weit herausragen.

Fütterung: Obwohl Favites symbiotische Algen (Zooxanthellen) besitzt, den größten Teil ihres Nährstoffbedarfs durch Photosynthese decken, profitieren sie von einer zusätzlichen Fütterung mit feinem tierischen Futter. Favites-Arten ernähren sich nachts von Mikroplankton und Salzgarnelen. Es soll von Vorteil sein, die Koralle 2-3 Mal pro Woche, zu füttern wenn die Tentakeln zum Vorschein kommen. Fütterungen sollen zum Wachstum und zur Gesundheit der Korallen beitragen.