Hallo an alle die sich mit der Meerwasseraquaristik beschäftigen oder sich dafür interessieren. Ich betreibe seit 2009 das salzige Hobby. Zuerst hatte ich ein 120 l Becken,  dann später ein neues 180 l Becken. Mein 30 l nano cube habe ich aufgelöst . Ich pflege LPS- und SPS-Korallen, Krusten- und Scheibenanemonen, wenige Fische, Einsiedlerkrebse und andere Tiere. Weichkorallen habe ich keine mehr, da hierzu mein Becken einfach zu klein ist. Auf meiner Homepage könnt ihr nachlesen, welche Tiere ich halte oder gehalten habe und welche Erfahrungen ich mit ihnen sammeln konnte.

Mein 180 l Meerwasseraquarium (20.09.2019)

Viel Spaß auf meiner Homepage  www.kleines-Meerwasseraquarium.de   wünscht Euch Siglinde

20.September 2019

Bei der abgebildeten Steinkoralle handelt es sich um eine Montipora, wahrscheinlich um Montipora digitata. Diese SPS-Koralle bestand beim Kauf aus dem abgebildeten Korallenstück und einem astförmigen, verzweigten Teil. Diesen habe ich abgebrochen und separat aufgeklebt. Die Montipora hat vorn ein „Loch“ . Dort lebt eine Wurmschnecke.

18.September 2019

Die Euphyllia hatte ich vor 2 1/2 Jahren als kleines Exemplar gekauft. In der Zwischenzeit ist sie schön gewachsen und ca. 12 cm im Durchmesser. Einen kleinen Ablage hat die schöne LPS-Koralle auch schon produziert. Ein Mini-Polyp lag eines Tages unter ihr.

13.September 2019

Vor ein paar Wochen habe ich eine Milka Koralle (Stylopora pistillata) gekauft und zusammen mit ihrem Ablegerstein in den Steinaufbauten befestigt. Heute sah ich unten am Ablegerstein etwas gelbes mit Polypen. In der Vergrößerung ist mir gleich klar geworden, dass dort als blinder Passagier eine noch kleine Sinularia Weichkoralle mitgekommen ist. Aktuell ist die Sinularia ca. 2×2 cm groß. Aus meiner eigenen Erfahrung weiß ich, dass diese sehr groß werden kann und wahrscheinlich auch wird. Ich warte aber erst mal ab.

Sinularia sp. – Ein blinder Passagier