Hallo an alle die sich mit der Meerwasseraquaristik beschäftigen oder sich dafür interessieren. Ich betreibe seit 2009 das salzige Hobby. Zuerst hatte ich ein 120 l Becken,  dann später ein neues 180 l Becken. Mein 30 l nano cube habe ich aufgelöst . Ich pflege LPS- und SPS-Korallen, Krusten- und Scheibenanemonen, wenige Fische, Einsiedlerkrebse und andere Tiere. Weichkorallen habe ich keine mehr, da hierzu mein Becken einfach zu klein ist. Auf meiner Homepage könnt ihr nachlesen, welche Tiere ich halte oder gehalten habe und welche Erfahrungen ich mit ihnen sammeln konnte.

Mein 180 l Meerwasseraquarium (20.09.2019)

Viel Spaß auf meiner Homepage  www.kleines-Meerwasseraquarium.de   wünscht Euch Siglinde

18.Oktober 2019

Stylophora pistillata Steinkoralle ist in Aquarianerkreisen besser als „Milka“ bekannt. Klar der Name kommt von der Lila Farbe. Und diese zeigt sie auch tatsächlich sehr intensiv bei mir. Wächst sehr gut, ist wenig empfindlich. „Milka“ ist eine Steinkoralle auch für Anfänger. Das Foto zeigt nur den oberen Teil meiner „Milka“. Die ganze Koralle ist jetzt ca. 12 cm hoch und sieht sehr kräftig aus.

Stylophora pistillata „Milka“

17.Oktober 2019

Die Zitronen Wächtergrundel (Cryptocentrus cinctus) ist jetzt schon über 6 Jahre alt. Ich hatte sie vor 6 Jahren zusammen mit einem Partnerknallkrebs für mein Nano gekauft. Nach der Auflösung meines Nanos setzte ich die zitronengelbe Wächtergrundel in mein 180 l Becken. Der Knallkrebs war leider bereits verstorben. Die Grundel buddelte sich unter einem Stein ein Loch. Dort wohnte sie eine Zeit lang, war jedoch irgend wann verschwunden und blieb es auch für Wochen oder Monate. Dachte ich jedenfalls. Gestern Abend tauchte sie plötzlich nach dem Ausschalten der Beleuchtung putzmunter an der Scheibe auf. Ich war sehr erstaunt, freue mich aber, dass es ihr immer noch sehr gut geht. Übrigens verändert sich die bei Jungtieren anfänglich schöne zitronengelbe Farbe mit den Jahren in ein blasses beige. Der Kopf wirkt im Alter sehr bullig und der Gesichtsausdruck sehr grimmig 😉