Neuigkeiten

Hallo an alle die sich mit der Meerwasseraquaristik beschäftigen oder sich dafür interessieren.Ich habe seit 2009 ein Meerwasseraquarium. Zuerst ein 130 l Becken, das ich später durch ein 180 l Becken ersetzt habe. Ich besitze außerdem ein 30 l nano cube in Schreibtischnähe. Hauptsächlich pflege ich Weichkorallen, LPS-Korallen, Krusten- und Scheibenanemonen, wenige Fische, Einsiedlerkrebse und andere Tiere, aber auch einige kurzpolypige Steinkorallen (SPS).

Besonderes faszinieren mich die vielen kleinen Lebewesen , die sich in Meerwasseraquarien so nebenbei entwickeln oder als Hitchhiker zu uns gelangen.Wer Lust und Zeit hat kann in den jeweiligen Artikeln nachlesen, welche Tiere ich halte bzw. gehalten habe und welche Erfahrungen ich mit ihnen sammeln konnte.

 

180 l Becken 24.05.2017

Viel Spaß auf meiner Homepage  www.kleines-Meerwasseraquarium.de                   wünscht Euch  Siglinde

24.Juni 2017 : Es gibt Strudelwürmer, die über 10 cm groß werden und meist nur als Einzeltier vorkommen und kleine  von ca. 0,5 cm (Waminoa sp.), die massenhaft auftreten können.  In geringer Zahl sind sie in jedem Aquarium anzutreffen. Wenn Waminoa Strudelwürmer nur in geringer Zahl vorkommen, ist das kein Grund zur Besorgnis. Auf meiner Wunderkoralle ist auch ab und zu der eine oder andere zu sehen. Ich habe Euch zusätzlich das Bild ausgeschnitten und vergrößert. Sie können auch ganz hübsch aussehen. Diese gsprenkelten Strudelwürmer wie auf dem Foto, gibt es schon lange in meinem Aquarium. War immer unproblematisch. Massenvermehrungen sind nicht aufgetreten.

Catalaphyllia jardinei-flatworm_24.06.2017

Wamino sp.-Strudelwurm (engl. flatworm)auf einer Catalaphyllia jardinei_24.06.2017

20.Juni 2017 : Ich hatte vor ein paar Wochen 3 Kegelfechterschnecken geschenkt bekommen (haben nichts mit Kegelschnecken zu tun , auch wenn der Name so ähnlich klingt). Leider sind alle 3 eingegangen, was am Herumliegen der leeren Schneckenhäuser zu erkennen war. Woran das gelegen hat, kann ich nicht sagen.

Kegelfechterschnecke mit zwei Stielaugen,Rüssel, Fuss und Operculum _15.03.2017

 

16.Juni 2017 :  Die nachfolgende Makroaufnahme zeigt Polypen meiner Lobophytum Fingerlederkoralle. Weichkorallen sind meist nicht so im Trend wie Steinkorallen, sehen aber auch sehr schön aus.

Lobophytum – Fingerlederkoralle_Polypen_16.06.2017

13.Juni 2017 : Ich hatte mir vor wenigen Wochen 2 Ringelsocken-Einsiedlerkrebse gekauft. Der Kleinere von beiden war nach dem einsetzen verschwunden und blieb es auch. Dachte ich jedenfalls. Gestern Abend waren wieder beide Ringelsocken zu sehen. Es geht beiden bestens. Sie haben sich bisher sehr gut benommen. Ich kann bis jetzt nichts Schlechtes über sie sagen. Falls sich jemand von Euch die Einsiedler mit den auffällig geringelten „Socken“ kaufen möchte,bitte daran denken, dass sie mit ihrem „Hintern“ ausschließlich in Gehäuse von Kegelschnecken passen. Das sind Gehäuse mit einer sehr schmalen Öffnung. Das könnt ihr auf dem nachfolgenden Foto sehr gut sehen.

Ringelsocken-Einsiedlerkrebs_24.05.2017 – benötigt Gehäuse von Kegelschnecken

Veröffentlicht unter Neuigkeiten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 54 Kommentare