Die Bäumchenweichkoralle (Capnella impricata) – gab es  es umsonst, weil sie auf den gekauften lebenden Steinen saß. Die Bäumchenweichkoralle erhält oft den liebevollen Beinamen „Brokkoli“. Wenn sie sich manchmal stark zusammen zieht, seht ihr schon selbt wie es zu dieser lustigen Bezeichnung gekommen ist.

Capnella impricata - Bäumchenweichkoralle

Capnella impricata – Bäumchenweichkoralle

Bäumchenweichkorallen vermehren sich wie folgt : Sie pumpen einen Teil ihrer „Ärmchen“ mit Wasser auf. Dann lösen sich diese Gnubbel  und treiben mit der Strömung fort , bis sie irgend wo landen und evtl.festwachsen.

einfach zu halten

einfach zu halten

Man kann diese kleinen Ableger mit einem handelsüblichen Haushaltsgummi auf einem Stein befestigen. Nach dem Festwachsen können die Gummi’s entfernt werden.

Capnella impricata

Capnella impricata

Capnella impricata – Bäumchenweichkoralle

Eine andere Methode der Vermehrung erfolgt durch abschneiden eines Fragmentes mit einem scharfen Messer. Das Fragment wird ebenfalls einfach mit einem Gummi befestigt bis es selbst festgewachsen ist.  Ich kann mich ehrlich gesagt nicht überwinden einfach ein Stück abzuschneiden. Mir reicht die Selbstvermehrungsdrate (durch aufpumpen eines Ärmchens und selbständiges ablösen) für meinen Eigenbedarf .

Capnella impricata -Bäumchenkoralle

Capnella impricata stark zusammengezogen

Diese Weichkorallen sind einfach in der Haltung. Sie müssen weder gefüttert noch sonst auf irgend eine Weise umsorgt werden.  Sie sind für jeden Anfänger bestens geeignet, dekorativ und unkompliziert.

so kann man einen Ableger auf einem Ablegerstein befestigen

so kann man einen Ableger auf einem Ablegerstein befestigen

oder ohne Befestigung , einfach irgend wo von selbst festwachsen lassen :

Capnella Ableger

Capnella Ableger

Endlich sind mir Fotos vom Vermehrungsprozess der Bäumchenweichkoralle gelungen, so dass sich jeder den Vorgang des Aufpumpens und Ablösens eines Zweiges besser vorstellen kann. Wenn die kleinen wassergefüllten „Ballon“ mit der Strömumg davon treiben, müsst ihr aufpassen, an welcher Stelle sie andocken. Gefällt Euch der Platz nicht oder ihr habt schon zu viele Bäumchen im Becken, solltet ihr die Ableger bevor sie festgewachsen sind schnell absammeln. Auch späteres Entfernen wird nicht viel nützen, denn aus kleinsten verbliebenen Geweberesten auf einem Stein, kann sich eine neue Bäumchenweichkoralle entwickeln.

Bäumchenweichkoralle - kurz bevor der Ableger sich löst

Bäumchenweichkoralle – kurz bevor der Ableger sich löst

Ableger einer Bäumchenweichkoralle hat sich angedockt

Ableger einer Bäumchenweichkoralle hat sich angedockt