Die Stomatella Schnecken werden im deutschen Sprachraum   Ohrschnecken genannt. Seit Neuestem haben Stomatella Schnecken den Beinamen „varia“ erhalten, weil sie in sehr verschiedenen Varianten vorkommen. Diese nützlichen Algenfresser treten häufig nach Neueinrichtung eines Meerwasseraquariums  oder dem Einbringen von lebenden Steinen auf.

Die Stomatella - Ohrenschnecke gibt es in vielen Farbvarianten.

Stomatella – Ohrenschnecke

 

Die Stomatella Schnecken gehören zu den Gehäuseschnecken, auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht. Wer genau hinschaut, erkennt ein kleines, schalenartiges Gehäuse.

Stomatella von vorn gesehen , sieht schon etwas lustig aus. Das gestreifte einzelne Beinchen dahinter, stamm von einem Schlangenstern, der nach Futter angelt.

Stomatella varia von vorn gesehen

Stomatella varia von vorn gesehen

 

Wenn so eine Schnecke stirbt, bleibt dieses kleine , perlmutschillernde Gehäuse auf dem Boden liegen.

Das ist ein leeres Gehäuse einer Stomatella varia. Sie war hier der Verliehrer.

Das ist ein leeres Gehäuse einer Stomatella varia. Sie war hier der Verliehrer.

Der Name  Ohrschnecke leitet sich vom ohrmuschelartigen Gehäuse ab.

Stomatella varia - Gehäuseschnecke

Stomatella varia – Gehäuseschnecke

Stomatella Schnecken gibt es in vielen Farbvarianten, von hellbraun, beige, gelb, dunkelbraun bis zu einer wirklich tiefschwarzen Farbe. Auch gesprenkelte Farbvarianten kommen vor. Die schwarze Variante ist wirklich absolut black. Zu Beginn meiner Meerwasseraquaristik war ich aus Unkenntnis über diese Tiere  eher erschrocken als erfreut als ich so eine tiefschwarze Schnecke sah. Zum Glück klärte sich das Ganze als harmloses und nützliches Tier auf.

 

 

Diese Stomatella varia hat blaue Augen

Diese Stomatella varia hat blaue Augen

Sehr beeindruckt hat mich die Fortbewegungsweise und vor allem die flotte Geschwindigkeit mit der sich die Stomatella Schnecken fortbewegen.

 

Die Stomatella varia hat nur ein kleines schalenartiges Gehäuse.

Die Stomatella varia hat nur ein kleines schalenartiges Gehäuse.

 

Die Stomatella auricula (ehemals varia) ist eine Schnecke der Abend- und Nachtstunden. Tagsüber ist sie eher selten anzutreffen. Der Grund liegt einfach darin, dass sie von vielen Tieren gefressen wird.Diese Schencken sind Freilaicher, dass heißt sie geben Sperma und Eier stoßweise einfach ins freie Wasser ab. Findet Ihr irgendwo Laich, der an Steinen, Scheiben oder Korallen klebt, kann er also niemals von Schnecken der Gattung Stomatella sein.

Wer solche Schnecken in seinem Aquarium findet, kann sich darüber freuen.

Stomatella varia in gelblich

Stomatella varia in gelblich