Discosoma Scheibenanemonen sind anspruchslos und pflegeleicht. Sie sind sehr gut für Anfänger geeignet. Diese Scheibenanemonen gehören mit zu den ersten Bewohnern als ich mit der Meerwasseraquaristik angefangen habe. Wenn Sie etwas herumschwebendes Futtern ergattern, bilden Scheibenanemonen eine Kugel. Sie schließen darin das Futter ein und können es in Ruhe fressen. Danach öffnet sich die Kugel wieder.

Scheibenanemone bildet einen Becher
Grüne Discosoma sp.

Discosomas müssen aber nicht gefüttert werden. Man sollte darauf achten, dass sich diese Scheibenanemonen nicht zu stark vermehren. Die blaue Diskosoma mag es bei mir etwas schattiger.

Discosoma nummiforme

Sie nesseln recht stark und vernesseln andere Korallen in der unmittelbaren Nachbarschaft. Wer gerade für den Anfang Tiere benötigt, die einfach zu halten sind und sich gut vermehren, kann gern auf die Discosoma Scheibenanemonen zurückgreifen.

 Vermehrungsarten von Scheibenanemone :

1.Lazeration : Eine Scheibenanemone hinterläßt beim Wandern über einen Stein Gewebereste  aus denen sich neue Scheibenanemonen entwickeln.

Discosoma vermeht sich
Scheibenanemone – Vermehrung über ein Gewebestück vom Fuß

2.Teilung : Die Scheibenanemone teilt sich in zwei oder mehrere Teile .Aus jedem Teil entsteht eine neue Scheibenanemone.

Diese Variante habe ich oft bei meinen Rhodactis Scheibenanemonen beobachten können.

3.sexuelle Vermehrung aus Eiern und Spermien

4.Vermehrung durch Budding : Ist eine Form assexueller Reproduktion  und zwar wie folgt , eine Scheibenanemone stößt kleine Teile ihres Gewebes  ins Wasser ab , woraus sich neue Scheibenanemonen bilden.

Und hier eine kleine Auswahl verschiedener Discosoma Scheibenanemonen.Welche Bedürfnisse sie haben, kann man leider nur selbst herausfinden:

Discosoma sp. – „Green Frog“
Discosoma sp. blau gestreift
Discosoma rot