Die Anemone Actinia equina ist unter den Namen Pferdeaktinie oder Purpurrose bekannt. Sie sind im Nordatlantik (auch Nordsee) und Mittelmeer zu Hause. Man findet dieses Anemonen bereits im Gezeitenbereich. Sie halten auch bei Ebbe ein Trocken fallen aus und ziehen sich zu einem roten, glitschigen Gnubbel zusammen.Wer an der Nordsee bei Ebbe nach ihnen sucht , braucht nur Steine umzudrehen und bei etwas Glück seht ihr die zusammengezogene Anemone.

Actinia equina – in etwa Originalgröße

 

Pferdeaktinien sollen auch in unseren Meerwasseraquarien gut haltbar sein und die höheren Temperaturen vertragen. Ich bin schon gespannt, da ich mir 3 junge Pferdeaktinien gekauft und in meinem 180 l Becken eingesetzt habe.

Actinia equina – junge Pferdeaktinie

Sie haben eine relativ starke Nesselkraft und sich sofort auf dem für sie vorgesehenen Stein festgemacht. Ein Pferdeaktinie hat sich eine vorbei kriechende Sternschnecke als Taxi ausgesucht und reist mit ihr durchs Becken. Ich bin gespannt , wo sich die kleine Anemone ansiedelt oder ob sie dort sitzen bleibt.

Actinia equina reist auf einer Sternschnecke

Pferdeaktinien gibt es je nach Herkunft in Rot , Braun oder sogar Grün.

Ich füttere die Anemonen und man sieht schon deutlich ein Wachstum.

Purpurrose_12.03.2017

Diese Anemone ernähren sich in der Natur von Fischen, Krebsen, Muscheln und Schnecken. Im Aquarium fressen sie Stinte, Frostfutter, Krabben, Bachflohkrebsen und… schaun wir mal.