Uca tetragonon – Herbsts Winkerkrabbe

Diese hübsche kleine Krabbe ( ca. 2 cm) mit der großen Schere habe ich mir neu gekauft. Sie ist gar nicht scheu und wuselt den ganzen Tag auf dem Sand herum. Wenn sie will, kann die kleine Krabbe sehr schnell laufen.

Uca tetragonon -Krabbe
Uca tetragonon -Krabbe

Übrigens, nicht dass Ihr gleich los lauft und Euch auch so eine kleine Krabbe kaufen wollt. Die kleine Winkerkrabbe lebt in der Natur in Strandbereichen und benötigt Luft zum atmen. Winkerkrabben können nur in einem Aquarium mit Landteil gehalten werden. Sie sind nicht für eine Aquarienhaltung geeignet!!!

Nachtrag : Die Winkerkrabbe war irgend wann plötzlich verschwunden und blieb es auch. Sehr schade.Ich habe mir später keine weiteren Winkerkrabben gekauft. Es sind keine Aquarientiere !

 Pilumnus vespertilio  – Borstenkrabbe

Vor längerer Zeit fand ich eine Schere (Häutungsrest) einer mir unbekannten Krabbe in meinem 180 l Becken. Dann war lange Zeit weder eine Krabbe noch neue Überbleibsel einer Häutung zu finden. Da der feste Panzer bei Krabben, Krebsen und Garnelen nicht mit wächst, muss das alte zu eng gewordene Korsett abgestreift werden. Dieser Prozess gilt bei Krabben, Krebsen und co ein Leben lang. Der neue größere Panzer ist anfangs noch weich und härtet erst nach einiger Zeit aus.

Pilumnus vespertilio – alte Haut

Gestern fand ich einen kompletten leerer Panzer frisch von einer Häutung . Sah im ersten Moment wie eine gestorbene Krabbe aus, zum Glück weiß ich Bescheid. Der Carapax (Körper) ohne Beine ist 1 cm groß. Die Krabbe aus dem Becken geangelt, schnell die Kamera geholt, Fotos von vorn, Scheren, Panzer und von der Unterseite gemacht und einem Bekannten geschickt, der sich zum Thema Krabben bestens auskennt. Die Bestimmung  ging sehr schnell. Es handelt sich um eine Pilumnus Borstenkrabbe, sehr wahrscheinlich um Pilumnus vespertilio.

Pilumnus vesperilio-Schere
Pilumnus vesperilio-Schere

Diese Krabben sollen so ziemlich alles fressen, angefangen von Würmern über Algen bis zu Weichkorallen und Krustenanemonen. Ich werde die kleine Krabbe (oder sind es mehrere?) trotzdem nicht fangen. Große Schäden habe ich noch nicht bemerkt. Einziger Nachteil, sie hat alle meine Zoanthus ausgefressen.

Heute ist die Felsenkrabbe (Percnon gibbesi) in mein Aquarium eingezogen. Sie wird ca. 6 cm groß und soll so ziemlich alles von Algen, über Detritus bis Aas fressen. Ich habe mit diesem Tier noch keine eigene Erfahrung und bin schon sehr gespannt.

Felsenkrabbe (Percnon gibbesi)