Grüne Spinnenkrabben ( Mithraculus sculptus )

Grüne Spinnenkrabben ( Mithraculus sculptus ) sind relativ klein bleibende Krabben. Mit einer maximalen Körpergröße von 3-4 cm + Beine , einige Quellen weisen bis zu 6 cm aus, behalten sie eine handliche Größe.

Mithraculus sculptus - grüne Spinnenkrabbe

Mithraculus sculptus – grüne Spinnenkrabbe

Die Farbe der Grüne Spinnenkrabbe reicht von grün, dunkelgrün  bis zu olivgrün. Sie stammen ausden  tropischen Gewässern der Karibik, sind dort überwiegend nachtaktiv und ernähren sich hauptsächlich von Algen und Algenaufwuchs, den sie mit ihren löffeltigen Scherenende von Steinen abschaben.

Immer auf Futtersuche

Immer auf Futtersuche

In Aquarien sind sie nicht scheu, kratzen den Aufwuchsalgen von Steinen und fressen sogar die wenig beliebten Valonia-Kugelalgen.  Sie ernähren sich aber definitiv nicht allein von diesen Kugelalgen , sondern möchten eine abwechslungsreiche Ernährung.

Zusätzlich zum Algenfutter werden auch gern Artemia und anderes fleischliches Futter, sowie Futterpellets für Krabben und Krebse genommen. Ich denke, sie sind da wenig wählerisch. Grüne Spinnenkrabben sind als überwiegend friedliche Tiere bekannt. Bei mir hat es nie irgend welche Probleme mit diesen Tieren gegeben.

Mithraculus sculptus – vorn sieht man die Löffelaltige Schere

grüne Spinnenkrabbe

grüne Spinnenkrabbe

Wikipedia gibt den Hinweis, dass bei einer ungenügenden Ernährung auch Übergriffe auf Korallen und kleine Fische vorkommen können. Also ordentlich und abwechslunsgreich füttern! Ich habe auch Steinkorallen und Weichkorallen in meinem Becken. Es gab aber nie irgend welche unerfreulichen Vorkommnisse.

Grüne Spinnenkrabbe futtert fleißig

Grüne Spinnenkrabbe futtert fleißig

Mithraculus sculptus – frisst auch Kugelalgen

Mithraculus - sieht grimig aus ist aber absolut harmlos

Mithraculus – sieht grimmig aus ist aber absolut harmlos

Auch das Einsetzen ins Becken machte absolut keine Probleme.  Diese Krabben sind wenig bis gar nicht scheu und auch nicht empfindlich.

Die Krabbe kommt in verschiedenen Grünnuancen vor.

Die Krabbe kommt in verschiedenen Grünnuancen vor.

Das nachfolgende Foto steht nicht irgend wie verkehrt herum, sondern so sitzt die Krabbe meisten zwischen Scheibe und Stein bequem eingeklemmt.

Grüne Spinnenkrabe - ein recht großes Exemplar

Grüne Spinnenkrabe – ein recht großes Exemplar

Den Krabben geht es sehr gut. Sie futtern alles was vor die Zangen kommt, sind friedlich und kein bisschen scheu.Ich kann diese Tiere uneingeschränkt weiter empfehlen. Übergriffe auf andere Tiere oder Korallen konnte ich nicht feststellen.