Fast alle  Schwämme in meinem Aquarium sind mit  lebenden Steinen  und dem Kauf neuer Korallen unbemerkt eingezogen. Gezielt kaufen sollte man Schwämme nicht. Sie werden nicht lange überleben. Schwämme sind Filtrierer und besiedeln meist schattige bis dunkle Plätze. Häufig sind sie unter Steinen oder in Steinspalten zu finden. Wie immer gibt es auch Ausnahmen, Schwämme, die auch  im Licht gedeihen.

Aplysilla rosea - glatt bei guter Wasserhärte
Aplysilla rosea – glatt bei guter Wasserhärte

Kleinste Veränderungen der Lebensbedingungen im Aquarium können zum Entstehen oder  Absterben von Schwämme führen (Veränderung wie zum Beispiel die Lage eines Steines, Lichtintensität, Wasserqualität, Temperatur , das Einsetzen neuer Tiere u.s.w.).

Schwamm Aplysilla rosea

Erstaunlich ist die Fähigkeit des Schwammes Aplysilla rosea  einen zu niedrigen Härtegrad im Wasser durch ein stacheliges Aussehen anzuzeigen. Wenn die Wasserhärte angehoben wird , verschwinden diese “Stacheln” und die Oberfläche des Schwammes glättet sich wieder. Ich habe die Karbonathärte gemessen. Sie lag bei 5 dKH. Ein Wert unter 5 dKH kann zu einem Säuresturz im Aquarium führen und gefährlich für Korallen und Fische sein. Ich habe sofort schrittweise den Wert auf 7-8 dKH angehoben (Mittel gibt es zu kaufen) und den ph-Wert gemessen (liegt jetzt bei 8).  – Dank Dir Schwämmchen, dass Du mich rechtzeitig auf das Problem aufmerksam gemacht hast. Ich sollte mir trotz Zeitmangels wieder  angewöhnen, regelmäßig wenigstens diese wenigen Werte zu messen.

Aplysilla rosea - so stachelig zeigt er eine zu niedrige Wasserhärte an
Aplysilla rosea – so stachelig zeigt er eine zu niedrige Wasserhärte an

Eigentlich kauft man keine Schwämme, weil sie in aller Regel nicht haltbar sind. Dieser blaue Haliclona Schwamm soll aber laut Internet in unseren Aquarien haltbar sein, ansonsten hätte ich ihn erst gar nicht mitgenommen. Und es kam wie es kommen mußte – der schöne Schwamm blich schnell aus, wurde weiß und ging sehr schnell ein!

Haliclona sp. – blauer Schwamm

Kaufen kann man den nützlichen Schwamm sicher nicht und sollte es auch niemals, denn gekaufte Schwämme halten sich in aller Regel nicht. Schwämme zu bestimmen ist extrem schwierig, in den meisten Fällen durch uns Laien unmöglich.

Der Tethya Schwamm soll sich fortbewegen können, weshalb er umgangssprachlich auch „Wandernder Schwamm“ genannt wird. Diesen Schwamm habe ich geschenkt bekommen und in mein nano gesetzt. Bis jetzt hat er sich bei mir noch keinen Millimeter fortbewegt. Aber vielleicht ist die Fortbewegung zu minimal, um sie erkennen zu können. Die kleinen Püschel an den dünnen Fäden dienen der ungeschlechtlichen Vermehrung („Ableger“).

Tethya Schwämme können sich sehr langsam fortbewegen.

Schwämme sind harmlos und sollten als Bereicherung der Artenvielfalt im Aquarium angesehen werden. Ich freue mich immer, wenn ich  einen neuen Schwamm entdecke. Sie haben bei näherer Betrachtung oft eine sehr schöne Struktur, die leider schwierig zu fotografieren ist.

Interessantes Verhalten :

Dieser gelbe Schwamm wächst in meinem 30 l nano unter direkter Beleuchtung. Auf dem Schwamm tauchten plötzlich Valonia Kugelalgen (die grünen Kugeln auf dem Foto) auf. Da diese Kugelalgen den Hang zu einer starken Vermehrung haben, glaubte ich, dass der gelbe Schwamm nun eingehen würde. Aber weit gefehlt. Der Schwamm überwächst regelmäßig die Kugelalgen und schließt sie nach und nach in seinem Gewebe ein. Ob der Schwamm davon einen Vorteil hat oder sich einfach mit diesem Verhalten gegen die Kugelalgen wehrt, vermag ich nicht zu sagen.

gelber Schwamm und Valonia Kugelalgen
Gelber Schwamm und Valonia Kugelalgen

Und hier ein kleiner Überblick über einige Schwämme, die ich in meinen Becken bisher entdecken konnte:

Dieser kugelige zart rosa farbene Schwamm wuchs in meinem Nano.

Ball sponge – Schwamm ca. 3 cm Durchmesser
Pink golf ball sponge ,Tethya sp. ? – Schwamm rosa
Dysidea sp. ? – Schwamm-Struktur

Der nachfolgende Schwamm wächst flächig an der Rückwand meines Aquariums. Er ist etwa 5×5 cm groß. Ich lasse ihn wachsen. Er gehört einfach zur Artenvielfalt eines Meerwasseraquariums dazu.

Keine Ahnung was das für ein Schwamm sein könnte

Der Gelbe Gitterkalkschwamm kommt häufig in Meerwasseraquarien vor und ist gut haltbar. Er wächst oft unter Steinen, unter Steinüberhängen und bevorzugt abgeschattete Bereiche. Dreht man einen Stein um, sind dort oft diese Gitterkalkschwämme zu finden.

Clathrina clatrus – Gelber Gitterkalkschwamm

Dieser schwarze Schwamm kommt häufig in aquarien vor und ist nicht besonders beliebt. Leider ist es biher noch niemand gelungen ihn namentlich zu bestimmen. Er ist weich und läßt sich einfach abreißen und entfernen, kommt aber an x-beliebiger Stelle immer wieder zum Vorschein.

Schwarzer Schwamm – unbekannt
Unbekannter Schwamm überzieht einen Stein
Schwamm-blau
Schwamm unbekannt

Diesen unbekannten „Venen-Schwamm“ fand ich an der Rückwand, als ich mein Aquarium umgestaltet und einen großen Stein enfernt hatte. Er hatte einen Durchmesser von ca. 5 cm und war weich.

Schwamm, unbekannt ca. 5cm Durchmesser