Die Acanthastrea lordhowensis ist sehr schwierig zu fotografieren. Egal wie sehr ich mich auch anstrenge, richtig gut bekomme ich die Fotos nicht hin. Live sieht die Acanthastrea wirklich super aus.

01.September 2011 : Acanthastrea

Acanthastrea

 

 

 

 

 

Meine erste Acanthastrea lordhowensis  war wunderschön rosa. Leider wurde die Farbe wurde mit der Zeit immer blasser. Ich mußte schnellstens herausbekommen was der Koralle fehlt.

Die Polypen der Acanthastrea sehen in geschlossenem Zustand ringförmig aus, wie kleine aufgepustete Reifen. Im Dunkeln öffnet sich die Steinkoralle und ihre Tentakeln kommen zum Vorschein. Die Fotos in geöffnetem Zustand sind mir früh am Morgen kurz nach dem Einschalten der Aquarienbeleuchtung gelungen. Die Polypen bleiben nur ein paar Sekunden geöffnet . Im Licht bilden sich sofort wieder die geschlossenen Ringe aus.

Acanthastrea

geöffnete Polypen

 

Deshalb las ich im Internet nach und stellte fest, dass es sich um eine Koralle handelt, die nicht gern unter starker Beleuchtung steht. Ich stellte die Acanthastrea lordhowensis auf den Boden an ein halbschattiges Plätzchen und siehe da, sie erholte sich wieder.Irgend wann ist die rosa Schönheit dann doch leider eingegangen. Ich wußte zu diesem Zeitpunkt noch nicht, dass die Koralle regelmäßig gefüttert werden muß. Ich gehen davon aus, dass sie verhungert ist.

Hier eine grünlich-rosa Variante:

Acanthastrea lordhowensis

Acanthastrea lordhowensis

Die grün-rosa Acanthastrea hatte beim Kauf nur 3 Polypen. Ich setzte die Steinkoralle in mein 30 l nano und fütterte sie regelmäßig mit feinem flüssigen Planktonfutter und aufgetautem Frostfutter..Zu meiner Freude stellte ich fest, dass weitere Polypen dazugekommen sind, so dass die kleine Kolonie nun aus 5-6 Polypen besteht.

So einen neuen Polypen kann man in der Mitte des Fotos als kleine „Knospe“ sehen.Ich füttere die Acanthastrea ab und zu mit einer Pipette mit aufgetautem Frostfutter, was gern angenommen wird. Durch gezieltes Füttern erhöht sich die Chance, dass die Steinkoralle schön wächst.

Acanthastrea Steinkoralle bekommt neue Polypen, aber das dauert einige Zeit

Acanthastrea Steinkoralle bekommt neue Polypen, aber das dauert einige Zeit

Acanthastrea bildet langsam eine Kolonie

Acanthastrea bildet langsam eine Kolonie

Ich kaufte mir noch eine Rot – Blaue, die ihr auf den nachfolgenden Fotos seht.

Koralle neu 3

LPS Koralle

 

 

 

 

 

Die Acanthastrea lordhowenis muss ! gefüttert werden. Mir gefällt die schöne Steinkoralle besonders gut, wobei so eine Schönheit auch ihren Preis hat.

Mit ausgefahrenen Tentakeln.

Mit ausgefahrenen Tentakeln.