Der lateinische Name für die recht exotisch aussehende Boxerkrabbe ist Lybia tesselata. Die Boxerkrabbe ist ein echter Winzling. Sie wird nur 3-4 cm groß und ist deshalb aus meiner Sicht nur etwas für nano Aquarien.

Die kleine Boxerkrabbe ist nachtaktiv.

Die kleine Boxerkrabbe ist nachtaktiv.

Ich habe ein 30 l nano cube und schon Probleme  den kleinen Kerl dort zu entdecken. Boxerkrabben haben diesen Namen bekommen, weil sie in den Scheren stets zwei kleine Anemonen mit sich herumtragen und mit diesen boxende Bewegungen zur Abschreckung von Angreifern ausführen. Ausserdem wischen sie  mit den Anemonen über den Boden und futtern alles was an ihnen hängen bleibt. Boxerkrabben erinnern viele Aquarianer an Cheerleader mit ihren Pompons.

trägt stetszwei kleine Anemonen zur Abwehr mit sich herum

Stark vergrößert, kann man gut eine der beiden kleinen, weißen Anemonen erkennen.

Boxerkrabbe - Anemone

Boxerkrabbe – Anemone

Lybia tesselata ist überwiegend nachtaktiv und deshalb so gut wie nie zu sehen.Erst in den Abendstunden kommt sie bei mir ab und zu hervor.

Hat stets zwei kleine Anemone zur Abwehr dabei.

Hat stets zwei kleine Anemone zur Abwehr dabei.

Auch Boxerkrabben müssen sich wie alle Krabben häuten.Die leere Haut sieht wie eine verstorbene Krabbe aus. Also nicht erschrecken und erst mal abwarten. In aller Regel handelt es sich um Häutungsreste und nicht um ein verstorbenes Tier.

Sieht aus wie eine verstorbene Krabbe, ist aber nur die leere Hülle.

Sieht aus wie eine verstorbene Krabbe, ist aber nur die leere Hülle.

Die kleine Krabbe trug einmal plötzlich einen dicken orange-roten Laichballen unter dem „Bauch“. Meine Verwunderung war groß, denn ich hatte nur die eine Krabbe im 30 l nano. Ich habe mir das Ganze von einem Bekannten, der sich bestens zum Thema Krabben auskennt ,erklären lassen.

Seine Antwort : „Viele Krabbenarten können Samen in den Spermatheken einlagern. Das heißt, dass dieses Weibchen Samen von einem Männchen aus einem früheren Becken gebunkert hat. Damit kann Sie ihren Laich bis zu 18 Monaten ohne ein neues Männchen befruchten (die 18 Monate sollen nachgewiesen sein). So ist es auch nicht  ungewöhnlich, dass im Aquarium einzeln gehaltene Weibchen plötzlich trächtig werden und den orange-roten Laichballen unter ihrem Bauch tragen.Aus den befruchteten Eiern entwickeln sich frei im Wasser schwimmende Larven, die aber leider sehr schnell von anderen Tieren aufgefressen werden. Die Aufzucht erfordert bestimmte Bedinungen, die aber nicht einfach sind.Leider ist mir vom trächtigen Tier kein gutes Foto gelungen. Sie wurde mißtrauisch und verschwand eilig in den Steinaufbauten.

orange-roter Laich meiner Boxerkrabbe

orange-roter Laich meiner Boxerkrabbe

weibliche Boxerkrabbe mit Laich

weibliche Boxerkrabbe mit Laich

 Aufzucht der Larven : Sie brauchen Licht, eine gewisse Strömung und bestimmtes Futter sowie eine konstante Temperatur von um die 25 Grad. Isoliert ist eine Aufzucht möglich, bedeutet aber viel Arbeit.

Boxerkrabbe

Auf dem nachfolgenden Foto sehr ihr wie klein so eine Boxerkrabbe in Wirklichkeit ist.Sie sitzt genau in der Mitte des Bildes.

Boxerkrabbe in Originalgröße

Boxerkrabbe in Originalgröße

Boxerkrabben sollen so gut wie jedes Futter annehmen.Es gibt Berichte, dass die kleine Krabbe gern Borstenwürmer frißt. Das kann schon zutreffen, da ich in meinem nano seit der kleine Boxer dort wohnt keine Borstenwürmer mehr sehe.Ob dort wirklich keine mehr leben,kann ich aber nicht mit Gewissheit sagen.Vielleicht verstecke sie sich nur besser.

Triactis producta Anemonen

Triactis producta Anemonen

Leider hat die Boxerkrabbe im nano ihre Anemonen verbraucht und es sind auch keine aufzutreiben. Und so sieht deshalb ihre leere Schere ohne Anemone aus :

leere Schere_Lybia tesselata_12.08.2017, sie hat leider keine Anemonen mehr