Ein Bekannter hat mir ein Stück seiner Blauen Koralle (Heliopora coerulea) geschickt. Herzlichen Dank an Helmut! Was ist so besonderes an dieser Koralle? Vor 1o Jahren war sie eine meiner ersten Korallen. Leider war mein Becken oder ich noch zu unreif für die Oktokoralle. Sie ging damals ein.

Die Blaue Koralle sieht außen unspektakulär braun aus. Nur das Kalkskelett ist durch Eisensalze strahlend blau ( kann man auf dem nachfolgenden Foto gut erkennen, war das Kalkskelett der abgestorbenen Koralle).

Kalkskelett Blaue Koralle_05.11.2017

Blaue Korallen sind im Handel nicht mehr oft zu finden. Andere, farbenprächtigere Korallen haben ihr schon lange den Rang abgelaufen. Blaue Korallen leben in der Natur im Indopazifik. Sie bilden dort große massive Blöcke. Die Wassertemperaturen müssen permanent über 22 Grad liegen. Fühlt sich die Blaue Koralle wohl, zeigt sie ihre winzigen weißen Polypen.

Die Blaue Koralle verfügt über Zooxanthellen, benötigt also Licht.

Blaue Korallen sind übrigens keine Steinkorallen. Es handelt sich um eine Art Oktokoralle mit dem Aussehen von Steinkorallen. Sie ist die letzte Überlebende ihrer Art. Andere sind nur als fossile Funde bekannt.

Da die Koralle eine eigene Art ist und ich keinen neuen Menüpunkt mehr zusätzlich anlegen möchte, habe ich sie mit bei den Weichkorallen aufgenommen.