Anemonen-Garnelen

In mein 30 l nano ist ein Pärchen Ancylocaris brevicarpalis (Periclimenes brevicarpalis) – Pfauenaugen-Anemonengarnelen eingezogen. Sie benötigen unbedingt mindestens eine Anemone, auf der sie leben können.

Diese Garnelen sind echte Winzlinge und ich dachte deshalb, es sind wirklich nur Tiere für nano-Becken ohne Freßfeinde. Diese Aussage ist definitiv falsch !!! Den Grund könnt ihr am Ende meines Artikels hier lesen. Das Weibchen wird max. 2-3 cm groß , das Männchen ist nur eine halbe Portion , viel kleiner und vor allem auch viel schmaler und zierlicher.

Ancylocaris brevicarpalis (Periclimenes brevicarpalis) – Pfauenaugen-Anemonengarnele_18.02.2018

Diese Anemonengarnelen sind fast gläsern und stark durchsichtig. Sie benötigen unbedingt Anemonen, mit denen sie in Partnerschaft leben.

Mini Anemone – diese nehmen sie gern an

Ancylocaris brevicarpalis (Periclimenes brevicarpalis) – Pfauenaugen-Anemonengarnele_17.02.2018

Bei mir haben es sich beide separat auf je einer kleinen Anemone gemütlich gemacht. Die Pfauenaugen-Anemonengarnelen, haben ihren Namen nach dem bunten Schwanzfächer, ähnlich dem eines Pfaues.

Ancylocaris brevicarpalis-Schwanzfächer_21.02.2018

Sie sitzen viel herum, sind bei mir Standorttreu und finden ausreichend Nahrung in Form von kleinen Mikroorganismen, die im 30 l nano leben. Wenig spektakuläre Winzlinge, wenig Aktion , aber trotzdem für mich sehr interessante Tiere.

Pfauenaugen- Anemonengarnelen sind zwar als kleine Tiere prinzipiell nano-Becken geeignet, aber allein aus der Größe eines Tieres kann man nicht immer auf die erforderliche Beckengröße schließen. Wie der name Anemonengarnele schon sagt, leben diese Garnelen mit Anemonen zusammen und nutzen diese als Schutz. Und natürlich fällt auch mal dieses oder jenes Futterbröckchen für die Winzlinge ab. Ich halte ein Pärchen der gläsernen Garnelen in meinem 30 l Becken und musste feststellen, dass nicht jede Anemone ihre Anwesenheit mag. Meine kleinen Anemonen regierten auf die Anwesenheit der Garnelen sehr schnell , schlossen sich und blieben auch dauerhaft geschlossen.  Bei meinen Recherchen im Intenret kam heraus, das Pfauenaugen- Anemonengarnelen in der Natür ausschließlich mit sehr großen Anemonen zusammenleben. Dazu gehören:

Stichodactyla gigantea
Stichodactyla haddoni
Heteractis magnifica
Heteractis crispa
Cryptodendrum adhaesivum
Entacmea quadricolor
Macrodactyla doreensis

Phymanthus sp.

Hier auf meinem Video könnt ihr so eine geschlossene kleine Anemone sehen: